Global Education Primary School- GEPS

GEPS- Was ist das? GEPS - Global education primary school ist ein regionales Modell, das auf die Herausforderungen einer globalisierten Welt reagiert. Europa und die Welt wachsen immer mehr zusammen. Über die OECD und die Europäische Union werden schulische Kennwerte und Bildungsstandards verglichen, Qualitätssicherungsstrategien und new skills diskutiert.

Mit dem Schuljahr 2014/15 haben wir als Schulprofil das "Globale Lernen" auch als Unterrichtsprinzip in alle Klassen aufgenommen.Das bedeutet, dass  in allen  Klassen die Zusammenhänge in der Welt in der wir leben kindgerecht an die Schüler herangebracht werden. Die englische Sprache fungiert hier als gemeinsame Verbindung.

Wir haben derzeit in allen Klassen einen Native Speaker in Englisch manchmal ergänzend dazu einen English-Expert. Das Stundenausmaß beträgt in Grundstufe I drei Stunden pro Woche, in der Grundstufe II sind es 4 Stunden.Diese Stunden werden monolinguistisch gehalten und können bis auf Deutschstunden in jedem "Fach" zur Anwendung kommen. Das Programm wird vom EU Büro unterstützt, ein Drittel der Stunden werden vom Schulkontingent dazugegeben damit in allen Klassen das hohe Niveau des Englischunterrichts gewärleistet werden kann.

Unser Ziel ist es in Zukunft unsere Sprachenvielfalt von Europa auch in der Schule widerspiegeln zu können. Wir sind daher bestrebt auch andere Sprachen als Unverbindliche Übung bei uns anbieten zu können.

Derzeit ist es möglich Ungarisch und Russisch bei uns an der Schule als Unverbindliche Übung zu besuchen.