Willkommen im Schuljahr 2021/22 in der
GEPS/OVS Reisnerstraße

 

Aufgrund von Corona gibt es dieses Schuljahr keinen Tag der offenen Tür. Dennoch öffnen wir virtuell unsere Tür für Sie:

Hier geht es zum virtuellen Rundgang

 
Nun starten wir in ein neues Schuljahr - das zweite mit Einschränkungen durch die Pandemie COVID 19. Auch heuer gelten wieder die besonderen Hygienebedingungen. Daher geben Sie bitte Ihrem Kind einen Mundnasenschutz mit, da im gesamten Schulhaus wieder Maskenpflicht herrscht. Die Kinder dürfen ihn nach der Testung am Platz abnehmen.
 
Zum Schulstart benötigen wir eine Einverständniserklärung zu beiden Tests (Nasenbohrertest= Antigentest und PCR Test= Spültest ) von Ihnen als Erziehungsberechtigte.

Ich wünsche uns allen ein möglichst sicheres Schuljahr mit viel Spaß und Freude.

VDn Christine Laufer
Schulleitung
Tel: 01/7145154    
Mail: direktion.903091@schule.wien.gv.at

 

 

 

Was mir an der Volksschule Reisnerstraße gefällt ...

Aussagen unserer Schülerinnen und Schüler

 

Ich finde Rechnen super. Schreiben mag ich nicht so. Nur wenn ich selber Geschichten erfinden darf.

Mir gefällt Basteln und Zeichnen!

Wir haben ganz viel über den Bauernhof gelernt. Jetzt weiß ich alles über Milch.

Ich kann das große 1x1 und habe immer 0 Fehler!

In der Pause rechne ich immer am Computer. Da mache ich ganz schwere Rechnungen.

Wir spielen den Eltern ein englisches Theaterstück vor.

In der Schule habe ich meine Freunde. Mit ihnen spiele ich in der Pause Kugelbahn.

Ich gehe mit meiner Klasse gerne Eislaufen.

Wir gehen manchmal in den Bogi - Park. Das ist cool.

Ich gehe mit meiner Klasse gern auf Ausflug.

Wir trainieren für den Kindermarathon. Ich freu mich schon sehr drauf.

Ich lieg´am liebsten in der Kuschelecke. Dort kann man auch lesen.

Ich gehe gern in die Schule, weil ich dort viele Freunde habe.Ich liebe meine Freundinnen und meine Lehrerin.

 

 

 

Picassomonster

Eine 4. Klasse gestaltete kunstvolle Picasso-Bilder.

Mathematik in der 3. Klasse

In Mathematik beschäftigt sich die 3a mit einem neuen Thema - Teilungsrechnungen mit Rest. Zuerst überlegten und forschten wir gemeinsam im Sitzkreis. Die Kinder probierten verschiedene Lösungswege durch Legen mit den Holzwürfeln aus. Danach vertieften die Kinder ihr neu erworbenes Wissen und rechneten eifrig mit.

 

 

Bienen und Honig im Englischunterricht

Im Sachunterricht, der von unserer Native Speakerin und Klassenlehrerin im Teamteaching gehalten wurde, beschäftigten sich die SchülerInnen intensiv mit den Bienen. Zum Schluss gab es diverse Honigsorten zu verkosten.

Hexenjagd

Die SchülerInnen der 4. Klasse bastelten in den Werkstunden farbenfrohe Hexen. Das Gestalten und Verzieren machte den Kindern besonders Spaß!

 

Verkehrserziehung

Ende September besuchte eine 4. Klasse den ÖAMTC Mobilitätspark in der Baumgasse. Die Kinder übten mit zwei Polizisten das sichere Radfahren und ihr Gleichgewicht zu halten.

 

   

           

Unsere Schule ist dem Klimabündnis beigetreten. Das Klimabündnis wurde vor über 20 Jahren gegründet. Gemeinsames Ziel ist die Reduktion von klimaschädlichen Treibhausgas-Emissionen und der Schutz des Regenwaldes. In diesem Sinne möchten wir einen Prozess in Richtung Bildung zur nachhaltigen Entwicklung nach den Aspekten des Globalen Lernens in Gang setzen. Kleine aber dafür stetige Schritte stehen vor großen kraftaufwendigen und flüchtigen Einzelprojekten.

Damit möchten wir Kompetenzen vermitteln, die eine verantwortungsvolle wie verständliche Teilnahme am heutigen und künftigen gesellschaftlichen Leben ermöglichen.

Konkrete Themen sind

  • Energie (verantwortungsvoller Umgang mit Energie, Energie sparen, Energieformen)
  • Mobilität (vielfältige selbstständige Bewegungsmöglichkeiten sind eine Grundsäule für eine gesunde Entwicklung des Kindes; in Österreich, Europa und weltweit wird die meiste Energie (Rohstoffe) in diesem Sektor verbraucht)
  • Entwicklungszusammenarbeit (nach dem Motto lokal handeln und global denken; vernetztes Denken)
  • Konsum/Einkauf (Grundlagen zur VerbraucherInnenbildung, Müll vermeiden etc.)

 

Wir bitten Sie dabei um Ihre Unterstützung

Ermöglichen Sie uns gemeinsam konkrete Schritte für Umweltschutz im Sinne einer Zukunftssicherung unserer Kinder zu setzen.

Herzlichen Dank! Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

 

Unsere Schule nimmt am Umweltmanagement-Programm „PUMA-Schulen“ teil. Wir bemühen uns dabei mit ganz konkreten Maßnahmen um die Einsparung von Energie, um ökologischen Einkauf, richtige Abfalltrennung und umweltfreundliches Mobilitätsverhalten.

Weitere Informationen zu „PUMA-Schulen“ finden Sie auf https://puma.lehrerweb.at, wo die einzelnen Umweltmaßnahmen auch näher beschrieben sind. Einen Link auf die „PUMA-Schulen“ Internetseite finden Sie auch auf www.lehrerweb.at.